Eingekochtes Wasser: Wundermittel?

(18.10.2017) Eingekochtes Wasser als Wundermittel? Kein Scherz: Im Netz kursiert tatsächlich gerade ein Rezept für eingekochtes Wasser! Bei mittlerer Hitze soll man einen Liter Wasser auf 875 ml einkochen. Der Prozess ordne nämlich die Wassermoleküle neu und verdichte ihren Molekularverbund, schreibt die Verfasserin. Dieses Wasser soll dann das Immunsystem stärken.

Wissenschaft oder Blödsinn?

Doch stimmt das? Eingekochtes Energiewasser, das ist völliger Blödsinn, sagt Physiker Werner Gruber:

"Hier handelt es sich schlicht und einfach um Betrug. Hier will sich jemand wichtig machen. Wenn wir Wasser kochen, dann erhöhen wir die durchschnittliche Geschwindigkeit der einzelnen Wasserteilchen, sobald es wieder abkühlt, war es das auch schon wieder."

Graz: Katze gehäutet

Schreckliche Tierquälerei

Kibali wird ein Jahr alt

Geburtstag in Schönbrunn

OÖ: Hund erschossen

an einen Baum gebunden

Bananenkauf wird zur Gefahr

Frau hat Mega-Schock

Mann (30) nach Corona-Party tot

Trauer in Texas

Puma gestohlen

Pole stellt sich Polizei

Onlinebusreisen für Japaner

Reiselust soll bleiben

Gastro: Weiterhin fettes Minus

Kaum Gäste in der City