Eingekochtes Wasser: Wundermittel?

(18.10.2017) Eingekochtes Wasser als Wundermittel? Kein Scherz: Im Netz kursiert tatsächlich gerade ein Rezept für eingekochtes Wasser! Bei mittlerer Hitze soll man einen Liter Wasser auf 875 ml einkochen. Der Prozess ordne nämlich die Wassermoleküle neu und verdichte ihren Molekularverbund, schreibt die Verfasserin. Dieses Wasser soll dann das Immunsystem stärken.

Wissenschaft oder Blödsinn?

Doch stimmt das? Eingekochtes Energiewasser, das ist völliger Blödsinn, sagt Physiker Werner Gruber:

"Hier handelt es sich schlicht und einfach um Betrug. Hier will sich jemand wichtig machen. Wenn wir Wasser kochen, dann erhöhen wir die durchschnittliche Geschwindigkeit der einzelnen Wasserteilchen, sobald es wieder abkühlt, war es das auch schon wieder."

Instagram für Kids

Steht vor dem aus

Buben sexuell belästigt

Beim Derby gegen Oberwart

Klowasser für Arbeitgeber

Dienstmädchen verurteilt

216 € Parkpickerl-Strafe

Mahnung kam nie an

Gefängnis-Twitterer wieder frei

Wien Josefstadt

Huskys reißen Schafe & Hühner

Besitzer: "Erschießt die Hunde!"

Drei 14-Jährige in Haft

Raubüberfälle auf Passanten

R. Kelly schuldig gesprochen

Missbrauchsvorwürfe bestätigt