Autofahren mit Gips ist verboten!

(04.06.2014) Mit Gips hat man hinter dem Steuer nichts zu suchen! Das sagen heimische Verkehrsexperten nach dem tödlichen Unfall in Oberösterreich. Ein 20-Jähriger ist ja trotz eines Gipsbeins mit seinem Auto gefahren. Bei einem von ihm verschuldeten Frontal-Crash ist eine 68-Jährige ums Leben gekommen. Das Fahren mit Gips ist nicht nur leichtsinnig, sondern schlichtweg verboten. Das Gesetz spricht Klartext.

Armin Kaltenegger, Rechtsexperte im Kuratorium für Verkehrssicherheit:
“Wer sich nicht in der geistigen UND körperlichen Verfassung befindet ein Kraftfahrzeug zu lenken, darf dies nicht tun. Es ist also völlig klar, dass ich mit einem Gipsbein kein Auto in Betrieb nehmen darf. Doch genau wie beim Thema Alkohol hinterm Steuer können wir nur an die Eigenverantwortung der Autofahrer appellieren.“

Lehrer wegen MNS suspendiert

haben Masken verweigert

Bei CoV-Test sexuell belästigt?

Schwere Vorwürfe in Graz

EU Strafe gegen Spieleentwickler

Valve und Koch Media betroffen

Angelobungs-Memes

Hier die besten!

Erstmalig in Deutschland!

Tod nach zweiter Corona-Infektion

Trotz geplatzter Fruchtblase

Krankenhaus weist Schwangere ab

Schwarzenegger geimpft

Corona-Impfung verabreicht

Besoffener Raser in Tirol

Bleifuß von Polizei gestoppt