Fake-Trick 2: Mehr Verben

(01.07.2016) Die ausformulierten Fake-Bewertungen sind ebenso ein Hinweis. „Das Personal ist nett“ versus „Nettes Personal“, „Das Essen schmeckt ausgezeichnet“ versus „Gutes Essen!“. Echte Bewertungen verwenden weniger Verben, sie konzentrieren sich auf die Hauptwörter und Adjektive.

Und zuletzt lohnt sich ein Blick auf das große Ganze!

Buben sexuell belästigt

Beim Derby gegen Oberwart

Klowasser für Arbeitgeber

Dienstmädchen verurteilt

216 € Parkpickerl-Strafe

Mahnung kam nie an

Gefängnis-Twitterer wieder frei

Wien Josefstadt

Huskys reißen Schafe & Hühner

Besitzer: "Erschießt die Hunde!"

Drei 14-Jährige in Haft

Raubüberfälle auf Passanten

R. Kelly schuldig gesprochen

Missbrauchsvorwürfe bestätigt

Impfen vor dem Stadionbesuch

Impfaktion: Bundesliga Duell