Florida: Bürger auf Schlangenjagd

(18.05.2017) Florida schickt die Bürger jetzt auf Schlangenjagd! Das Ganze hat einen ernsten Hintergrund: Der US-Bundesstaat kämpft seit Jahren mit Pythonschlangen. Die Tiere würden Mensch und Natur bedrohen und seien mega-aggressiv. Die Regierung hat deshalb ein Anti-Schlangen-Programm gestartet.

Bürger können sich dabei als autorisierte Pythonjäger registrieren lassen. Zusätzlich zu einem Stundenlohn, gibt’s je nach Schlangenlänge für jede getötete Python eine Prämie. Auch Floridas Vize-Gouverneur, Carlos Lopez-Cantera, hat bereits eine fünf Meter lange Python gefangen. Das Video der Jagd postet er auf seinem Twitter-Account.

Südafrikanische Mutation

fünf Fälle in Tirol

Gratis FFP2-Maske

Ab Montag bei REWE & SPAR

Kitz-Abfahrt abgesagt

Wetterverhältnisse sind schuld

Bill Gates geimpft

1. Corona-Impfung erhalten

Weniger AstraZeneca-Impfstoff?

Lieferung könnte geringer sein

Impf-Nebenwirkungen

Video geht viral

Rihanna sexy

bei der Müllentsorgung

Redeverbot in Öffis

Jetzt auch in Österreich?