Florida: Bürger auf Schlangenjagd

(18.05.2017) Florida schickt die Bürger jetzt auf Schlangenjagd! Das Ganze hat einen ernsten Hintergrund: Der US-Bundesstaat kämpft seit Jahren mit Pythonschlangen. Die Tiere würden Mensch und Natur bedrohen und seien mega-aggressiv. Die Regierung hat deshalb ein Anti-Schlangen-Programm gestartet.

Bürger können sich dabei als autorisierte Pythonjäger registrieren lassen. Zusätzlich zu einem Stundenlohn, gibt’s je nach Schlangenlänge für jede getötete Python eine Prämie. Auch Floridas Vize-Gouverneur, Carlos Lopez-Cantera, hat bereits eine fünf Meter lange Python gefangen. Das Video der Jagd postet er auf seinem Twitter-Account.

Vierjährige missbraucht

Vater in Salzburg verurteilt

Cobra-Einsatz im Lavanttal

"durchgedrehte" Kuh erschossen

Restaurant verbannt Fleischesser

...sie bekommen extra Raum!

3G: Kein Nachweis, kein Job?

Details zu neuer Regelung

Facebook ändert den Namen?

vielleicht bereits im Oktober

Anschlag in Wien

Täter ist unterstützt worden

Sohn will Mutter tauschen...

...gegen ein Messi-Trikot!

Inflation auf Zehn-Jahres-Hoch

Im September Anstieg auf 3,3%