Food-Mythos 2: Der Smoothie

(05.04.2016) Bei einem Smoothie aus Früchten sollten ja eigentlich keine Gefahren lauern, oder? Falsch! Denn vor allem in den Fertig-Smoothies aus dem Supermarkt sind eine Menge Konservierungs- und Farbstoffe enthalten. Auch bei frischen Smoothies ist Vorsicht geboten: Der Körper nimmt die Flüssigkeit sehr leicht auf, der natürliche Zucker gelangt schneller über den Darm ins Blut. Das Ergebnis ist ein höherer Insulinspiegel und damit ein gesteigerter Appetit. Am besten ist es, das Obst zu verzehren wie es ist, so verbraucht es mehr Platz im Magen und du wirst schneller satt.

Der Name ist nicht immer Programm. Nicht alles, was gesund klingt, ist es auch.

Enten zu Tode gequält

drei Jugendliche ausgeforscht

Über 3.600 Fälle in nur 24h

Neuer Corona-Rekord

Slowenien: Ö als Risikogebiet

Ab Montag Reisebeschränkungen

Samu Haber positiv getestet

Quarantäne für „Voice“-Juror

Schwarzenegger nach Herz-OP

"Ich fühle mich fantastisch!"

Herbstferien: Was tun?

"Bitte unbedingt lernen"

2.571 Corona-Neuinfektionen

Neuer Rekordwert

Corona-Briefmarke aus Klopapier

von der Post