Foto-Checklist 9: Doppelkinn adé!

(02.05.2016) Auch wenn du normal keines hast – in der falschen Perspektive sehen wir alle aus wie ein Michelin-Männchen mit Doppelkinn. Eine zugegebenermaßen etwas unangenehme Haltung kann das aber verhindern. Und so geht’s:

Der Trick: Streck deinen Hals, schieb dein Gesicht leicht nach vorne. Die Stirn sollte dabei nach vorne gestreckt sein, das Kinn hingegen nach unten zeigen. Funktioniert am Foto super! Oder: Der Fotograf nimmt das Foto von oben nach unten auf.

Apropos strecken, schieben, positionieren. Das bringt uns zum nächsten Tipp!

Kate Moss für Johnny Depp

Schlussplädoyers am Freitag

Obama, Clinton & Co

Waffengesetze verschärfen!

Polizei räumt Stadtstraße

95 Festnahmen

Missbrauch in Mittelschule

Mehr als 25 Betroffene

3-Jähriger stürzt aus Fenster

Einfamilienhaus in Wien

Tote Kinder: Emotionaler Coach

„Wann tun wir endlich was?“

Impfpflicht ausgesetzt

Hauptausschuss stimmt zu

Schulmassaker: Warum?

Profiler analysiert Killer