Foto-Checklist 9: Doppelkinn adé!

(02.05.2016) Auch wenn du normal keines hast – in der falschen Perspektive sehen wir alle aus wie ein Michelin-Männchen mit Doppelkinn. Eine zugegebenermaßen etwas unangenehme Haltung kann das aber verhindern. Und so geht’s:

Der Trick: Streck deinen Hals, schieb dein Gesicht leicht nach vorne. Die Stirn sollte dabei nach vorne gestreckt sein, das Kinn hingegen nach unten zeigen. Funktioniert am Foto super! Oder: Der Fotograf nimmt das Foto von oben nach unten auf.

Apropos strecken, schieben, positionieren. Das bringt uns zum nächsten Tipp!

Hass-Mails gegen slowakische Medien

nach Fico-Attentat

14-jährige plante Terroranschlag

Sitzt in U-Haft

Mega-Stau auf A10

25km und 5h Verzögerung

Heftige Hagelunwetter

enorme Schäden im Bgld

13-jährige bringt Kind zur Welt

Bei Schulausflug

Inflation bei 3,5 Prozent

EU-weit fünfter Platz

Cameron Diaz ist zurück

Nach jahrelanger Pause

Otter nutzen Muschelbesteck

Sie schonen ihre Zähne