Frau beißt Freund in die Hoden

(02.09.2018) Im deutschen Städtchen Kyritz (Bundesland Brandenburg) hat es die Polizei zu Beginn dieser Woche mit einem sehr außergewöhnlichen Fall zu tun gehabt.

Es ist Montagabend. Ein Pärchen trinkt reichlich Alkohol. Zu späterer Stunde geraten der Mann (29) und seine Freundin (25) in einen heftigen Streit. Plötzlich wird die Frau gewalttätig. Besser gesagt, bissig …

Frau beißt Freund in die Hoden 1

Die Frau hat mehr als zwei Promille Alkohol intus, als sie ihrem Freund in die Hoden beißt. Durch den Schmerzensschrei werden Nachbarn aufmerksam, die die Polizei rufen.

Die Polizei muss die Adresse nicht lange suchen. Das Pärchen ist in der Vergangenheit nämlich bereits öfters in Streit geraten und daher bereits polizeibekannt.

Als die Beamten die Wohnung erreichen, finden sie aber nur den gebissenen Mann vor.

Frau beißt Freund in die Hoden 2

Die Hodenbeißerin hat nach ihrer Attacke die gemeinsame Wohnung zunächst verlassen. Daher finden die Polizisten nur den Mann vor und rufen die Sanitäter, die ihn versorgen.

Nach einer Weile kehrt die Frau zurück. Immer noch in Rage bricht sie einen neuen Streit mit ihrem Freund vom Zaun. Die Polizei trennt die Streitenden.

Es war übrigens nicht das erste Mal, dass die Frau zugebissen hat.

Frau beißt Freund in die Hoden 3

Wie erwähnt hat die Polizei schon mehrmals Streitigkeiten zwischen dem Pärchen schlichten müssen. In der Vergangenheit hat die Frau ihrem Freund schon mindestens dreimal in den Penis beziehungsweise in die Hoden gebissen.

Einmal, weil er mit Freunden in die Kneipe gehen wollte und sie dagegen war. Ein anderes Mal eskalierte ebenfalls ein Saufgelage.

Was sagt die Polizei zu diesem Fall?

Frau beißt Freund in die Hoden 4

Die Polizei nimmt die Sache mit Humor und berichtet mit diesem Tweet über den Fall:

Mikroplastik in Babyflaschen

Forscher schlagen Alarm

Grüner Labrador-Welpe

entzückt das Netz

Verbot von Face-Shields

mit Übergangsfrist

Equal Pay Day 2020

Ab heute arbeiten Frauen gratis

Gedränge beim Lift

sorgt für Aufregung

"Facebook Dating"

neue Dating App

Toter bei Impfstoffstudie

bekam Placebo

D macht uns zum Risikogebiet

Reisewarnung für Österreich