Frau stirbt wegen Handy im Zug

Familie sucht jetzt nach Handy

(01.09.2020) Nach einem schrecklichen Unfall in Deutschland wird jetzt nach einem Handy gesucht! Über Facebook bittet eine Frau die User um Hilfe. Eine ihrer Arbeitskolleginnen soll am 25. Juli mit dem Zug von Köln nach Solingen gefahren sein. Beim Aussteigen habe ihr ein Mann gedeutet, dass sie ihr Handy im Wagon vergessen habe. Daraufhin ist die junge Mutter zurück zum Zug gelaufen und so unglücklich zwischen Zug und Bahnsteig gestürzt, dass sie wenig später im Krankenhaus gestorben ist.

Ihr Handy soll bis heute nicht wieder aufgetaucht sein. Die Familie möchte es aber unbedingt haben, da sich darauf die letzten Fotos der jungen Mutter befinden. Laut Videoaufnahmen soll nicht der Mann, der Selina gedeutet hat, das Handy eingesteckt haben, sondern ein anderer Mann, der bei ihm war.

Hier findest du das Posting:

(CJ)

keine Funkstille mehr?

Meghan spendet Queen Trost

Welpe lässt Herzen schmelzen

wird zum TikTok-Star

Frau tot in Wohnung

Mordalarm in NÖ

Begeisterung um Blauwal Wally

galt als ausgestorben!

Frau verprügelt Autodieb

Selbstjustiz in Linz

Österreich sperrt auf

Regierung präsentiert Pläne

Ausreisetestpflicht Tirol

bis 5.Mai verlängert

Treibhausgase halbieren

Bidens Rolle beim Klimagipfel