Frauen stöhnen nur für Männer

Gender Gap im Schlafzimmer

(24.09.2020) Neun von zehn Frauen stöhnen im Bett vor allem, um es dem Mann recht zu machen. Darüber berichtet die WIENERIN in ihrer aktuellen Oktober-Ausgabe. Demnach gaukeln die meisten Frauen dem männlichen Partner beim Sex doch einiges vor. Das tatsächliche Lustempfinden ist meist deutlich geringer, als es das laute Stöhnen vermuten lässt.

Magdalena Pötsch von der WIENERIN:
“Die Gender Gap zieht sich leider noch immer bis ins Schlafzimmer. Die meisten Frauen wollen dem Partner durch ihr Stöhnen zeigen, was er doch für ein toller Hengst ist. Die eigene Lust bleibt dabei aber doch oft auf der Strecke.“

Noch mehr coole Storys findest du in der aktuellen Oktober-Ausgabe der WIENERIN

(mc)

Teddys statt Fußballfans

kein Publikum erlaubt

Neue Corona-Regeln

Babyelefant lebt wieder!

Enten zu Tode gequält

drei Jugendliche ausgeforscht

Über 3.600 Fälle in nur 24h

Neuer Corona-Rekord

Slowenien: Ö als Risikogebiet

Ab Montag Reisebeschränkungen

Samu Haber positiv getestet

Quarantäne für „Voice“-Juror

Schwarzenegger nach Herz-OP

"Ich fühle mich fantastisch!"

Herbstferien: Was tun?

"Bitte unbedingt lernen"