Furz-Fakt 2: Der eigene Pups

(11.09.2017) Du findest die Furzgerüche deines Partners total scheußlich, aber deine eigenen stören dich eigentlich gar nicht? Da bist du nicht allein. Es ist sogar ganz normal, da man sich an seine eigene Furz-Gerüche mit der Zeit gewöhnt und nicht mehr als störend empfindet.

Unten steht noch mehr.

Genauso ist es auch beim normalen Körpergeruch. Deshalb kommt es auch manchmal zu dieser unangenehmen Situation: In der Früh fragt dich dein Kollege, ob du vergessen hast, Deo zu benutzen. Nur dir selbst fällt gar nicht auf, dass du nach Schweiß stinkst. Man nimmt seine eigenen Körpergerüche einfach nicht so intensiv wahr, wie die der Menschen in deiner Umgebung.

Zum Top Furz-Fakt geht’s hier.

GZSZ Schauspielerin geschockt

Findet eigene Kids im Darknet

Wien: "Autofreie Innenstadt"?

Ludwig sagt: Nein!

Zweiter Lockdown vor November?

Anschober dementiert

Neues bei Whatsapp

Chats werden einzigartig

"Halt den Mund, Mann!"

Chaos bei 1. TV-Duell

Wildwechsel: Vorsicht!

Tiere bei Crash tonnenschwer

Sextäter gefasst: Opfer-Suche

Bitte bei Polizei melden

Vergiftete Aas-Köder in OÖ

Mehrere tote Greifvögel