Furz-Fakt 2: Der eigene Pups

(11.09.2017) Du findest die Furzgerüche deines Partners total scheußlich, aber deine eigenen stören dich eigentlich gar nicht? Da bist du nicht allein. Es ist sogar ganz normal, da man sich an seine eigene Furz-Gerüche mit der Zeit gewöhnt und nicht mehr als störend empfindet.

Unten steht noch mehr.

Genauso ist es auch beim normalen Körpergeruch. Deshalb kommt es auch manchmal zu dieser unangenehmen Situation: In der Früh fragt dich dein Kollege, ob du vergessen hast, Deo zu benutzen. Nur dir selbst fällt gar nicht auf, dass du nach Schweiß stinkst. Man nimmt seine eigenen Körpergerüche einfach nicht so intensiv wahr, wie die der Menschen in deiner Umgebung.

Zum Top Furz-Fakt geht’s hier.

Mauna Loa spuckt wieder Lava

Weltgrößter Vulkan auf Hawaii

Kurz bei der WKStA

Tonbandmitschnitt soll aufklären

Politik-Umfrage

Unzufriedenheit enorm gestiegen

Brauereien streiken

Warnstreiks in der Steiermark

Klimaaktivisten besetzen Unis

Hörsaal an Boku besetzt

Wiener Energiebonus startet

200€ für viele Haushalte

Baustelle stürzt ein!

Drei Verletzte in Vorarlberg

ÖBB: Nichts geht mehr!

Seit Mitternacht lahmgelegt