Handy-App liest Bankomatdaten

(09.01.2014) Sicherheitslücke bei Bankomatkarten aufgedeckt! Mit einer einfachen Android Smartphone-App kann man Karten, die mit einem NFC-Chip ausgestattet sind, simpel ausspionieren. Die NFC-Funktion macht es ja möglich, ohne Einstecken der Karte und ohne PIN-Eingabe zu zahlen. Wenn auch nur Kleinbeträge bis höchstens 25 Euro. Doch wer sich die App installiert und eine solche Karte ans Smartphone hält, bekommt eine Übersicht über die letzten Transaktionen und das aktuelle Quick-Guthaben. Das geht auch mit fremden Karten. App-Entwickler Johannes Zweng:

“Ich hatte gar nicht vor irgendwelche Sicherheitslücken aufzudecken. Ich habe die App eigentlich für mich privat entwickelt. Erst Freunde haben mich darauf aufmerksam gemacht, dass man damit auch die Daten von anderen Karten lesen kann.“

Top Secret: Pandemie-Lager

Meist gesichterter Ort in Wien

Paris: Eiffelturm evakuiert

Einsatz nach Bombendrohung

Gin-Tonic-Bratwurst

der etwas andere Fleischhauer

Schnelltests für Passagiere

Start im Oktober?

Frau (55) von Partner erstochen

Bluttat in Niederösterreich

Selbstversuche bei Forschern

Im Wettrennen um den Impfstoff

Drama am Fußball-Platz

Verletzte nach Blitzeinschlag

141 Kekse in fünf Minuten

GB: Neuer Weltrekord