Deutsche sprengen Hochhaus

(02.02.2014) In Frankfurt am Main wurde heute ein riesiges Hochhaus absichtlich in die Luft gejagt. Um Platz für neue Wolkenkratzer zu schaffen, hat ein Expertenteam den mehr als 100 Meter hohen AfE-Turm, ein ehemaliges Universitätsgebäude, gesprengt.

Bei der gewaltigen Sprengung ist alles gut gegangen. Niemand ist zu Schaden gekommen.

Gastro: "Das ist 2. Lockdown"

Wirte sind verzweifelt

Corona-Schlendrian in Discos

Viele Regelverstöße in Wien

Wirbel um FPÖ-Corona-Wahlparty

Party ohne Maßnahmen

Corona-Tests bei Hausärzten?

Neue Forderung vom Expertenrat

Trump: Ende von Tiktok?

Kein Download ab Sonntag

Neue Regelung bis März 2021

fürs Home-Office!

Scheinehen vermittelt

Sozialleistungen erschwindelt

Toter in Linz: Taxler gesucht

Erste Spur?