Hornbahn in Kitzbühel evakuiert

(03.01.2018) Großeinsatz in Kitzbühel: Die Seilbahn aufs Kitzbüheler Horn wird derzeit evakuiert! Durch starken Wind ist eine Gondel beim Einfahren in die Mittelstation aus der Führung geraten. Ein kompletter Stillstand der Seilbahn ist die Folge. Zahlreiche Wintersportler sitzen noch in den Gondeln fest.

Hornbahn in Kitzbühel evakuiert 1

Bergretter und Feuerwehrleute aus dem gesamten Bezirk wurden zusammengezogen, um die Menschen zu bergen. Auch viele Kleinkinder sind darunter.

Hornbahn in Kitzbühel evakuiert 2

Patrick Klingler von Einsatzreport Tirol.at:
"Durch den starken Wind ist eine Bergung mit dem Hubschrauber nicht möglich. Bergretter seilen sich derzeit von Gondel zu Gondel ab, öffnen die Türen und befreien die festsitzenden Wintersportler."

Die Bergung der Wintersportler wird wohl auch noch einige Zeit dauern.

OÖ: Jäger verurteilt

wegen Tierquälerei

"Lass dich impfen!"

ermutigt Mückstein Thiem

Nach Corona: Erhöhte Anfälligkeit

Andere Erkrankungen häufiger

59-jähriger gesteht Tötungsversuch

an seiner Lebensgefährtin

Wien: Wohnungspreise steigen

Teils starke Erhöhungen

Geimpfte: Fast-Lane-Sticker!

auf der WU

Vegane Ernährung für Hunde?

hohe Strafe in Großbrittannien

Verpackungsmüll Entsorgungspflicht

auch für Online Händler