Hund frisst Kuchen: Todeskampf

Große Mengen Birkenzucker

(05.06.2020) Bitte pass auf, dass dein Hund keinen Birkenzucker erwischt! In der Tierklinik Steyr kämpfen Tierärzte gerade um das Leben eines Vierbeiners. Der Hund hat in einem unbeobachteten Moment einen halben Kuchen vom Ofenblech gefressen. Die Süßspeise hat leider große Mengen Birkenzucker enthalten, auch bekannt als Xylit, das vor allem in Kaugummis vorkommt.

Für Hunde ist Birkenzucker lebensgefährlich, sagt Christoph Gantner von der Oberösterreich Krone:
„Da tritt nämlich relativ rasch ein Leberversagen ein. Und dafür reichen schon kleine Mengen. Also die Menge, die in zwei Kaugummis enthalten ist, wäre für einen Hund eigentlich schon tödlich.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc)

Schaukeln wie Heidi

Japan: Auf Berg Iwatake

Prügelei in Wiener U-Bahn

Fight wegen fehlender Maske

Tödliches Leitungswasser

"hirnfressende" Amöbe in Texas

Sbg: E-Bike aufgetuned

Polizei stoppt 19-Jährigen

Corona: Notstand ab morgen?

Ausnahmezustand bei Nachbarn

Uni sucht Durchfall-Patienten

Für Corona-Studie

Raser droht Nachbarn mit Mord

1,8 Promille im Blut

Schweden: Corona-Musterland?

"Hohen Preis bezahlt"