Ideale Platz 3: Blaue Tattoos (Neuseeland)

(07.11.2016) Tätowierungen gibt es bei uns auch schon sehr lange. Beim Stamm der Māori in Neuseeland sind Tätowierungen auch sehr beliebt, mit dem Unterschied, dass sie sich am liebsten im Gesicht tätowieren lassen.

Bunt geht’s unten weiter!

Die Stammesfrauen lassen sich ihre Lippen blau tätowieren, weil sie das laut Schönheitsideal begehrenswerter und attraktiver machen soll. Auch die Männer lassen sich aber tätowieren. Bei ihnen wird gleich das ganze Gesicht tätowiert, was Dominanz und ein Kriegerherz symbolisieren soll.

Wir kommen nun zu Platz zwei!

Katholische Jungschar im Visier

Anschlag in Wien

Antisemitische Attacke in Wien

Frau bedroht Rabbiner

Normalität Sommer 2021?

Ziel von Kurz und von der Leyen

Lockdown sorgt für Putzfimmel

Vor allem bei jungen Männern

Schließfach-Klau: Fahndung

in NÖ und Wien

4.954 Corona-Neuinfektionen

Leichter Rückgang setzt sich fort

Katze rettet vor Brand

Besitzer geweckt

Zentralmatura 2021 verschoben

erst am 20. Mai geht's los