Impftests an Babys und Kindern

Studie von Biontech/Pfizer

(26.03.2021) Wie sicher und verträglich ist die Corona-Impfung für Babys und Kinder? Biontech/Pfizer hat jetzt mit entsprechenden Studien begonnen. Man testet jetzt die Wirksamkeit des Vakzins bei Kindern zwischen 6 Monaten und 11 Jahren. Man hofft dann bereits Anfang nächstens Jahres den Impfstoff in dieser Altersgruppe einsetzen zu können.

Bei vielen Usern in den Sozialen Netzwerken sorgt das für Aufregung. Wir haben beim heimischen Kinderarzt Kurt Widhalm nachgefragt. Er sagt im kronehit-Interview, die Impfstudien an Kindern seien wichtig. Widhalm:
"Kinder erkranken sehr selten schwer an Corona. Es gibt zum Glück auch nur wenige Todesfälle. Aber Kinder können das Virus natürlich übertragen und das ist schon ein großes Problem."

Irgendwann muss man auch in dieser Altersgruppe mit Impfstudien beginnen, so Widhalm:
"Sonst hätten wir heute auch keine Masern-Mumps-Röteln-Impfung, wir hätten keine Windpocken-Impfung, wir hätten keine Zeckenimpfung für Kinder."

(mc)

Extreme Überflutungsgefahr

Südliches NÖ und im Raum Graz

Diskus-Bronze für Österreich

Premiere für Weißhaidinger

Mega Reisewelle aus Bayern

60 km Stau

Penis-Schlangen Invasion

In Miami

25-köpfige Gruppe gerettet

Schlecht ausgerüstet

Zahlen steigen immer weiter

Nach Kroatien-Festival

Katzenmord: 5 Jahre Haft

Schuldspruch in England

Delta-Variante

Ansteckend wie Windpocken