Impftests an Babys und Kindern

Studie von Biontech/Pfizer

(26.03.2021) Wie sicher und verträglich ist die Corona-Impfung für Babys und Kinder? Biontech/Pfizer hat jetzt mit entsprechenden Studien begonnen. Man testet jetzt die Wirksamkeit des Vakzins bei Kindern zwischen 6 Monaten und 11 Jahren. Man hofft dann bereits Anfang nächstens Jahres den Impfstoff in dieser Altersgruppe einsetzen zu können.

Bei vielen Usern in den Sozialen Netzwerken sorgt das für Aufregung. Wir haben beim heimischen Kinderarzt Kurt Widhalm nachgefragt. Er sagt im kronehit-Interview, die Impfstudien an Kindern seien wichtig. Widhalm:
"Kinder erkranken sehr selten schwer an Corona. Es gibt zum Glück auch nur wenige Todesfälle. Aber Kinder können das Virus natürlich übertragen und das ist schon ein großes Problem."

Irgendwann muss man auch in dieser Altersgruppe mit Impfstudien beginnen, so Widhalm:
"Sonst hätten wir heute auch keine Masern-Mumps-Röteln-Impfung, wir hätten keine Windpocken-Impfung, wir hätten keine Zeckenimpfung für Kinder."

(mc)

Herzinfarkt wegen Energy Drinks

Student aus England warnt

Angela Merkel geimpft

Mit astrazeneca

Mit über 2 Promille

LKW-Fahrer auf A6 gestoppt

Er fährt über öffnende Zugbrücke

Polizei warnt

Hornvipern in Kletterareal

Ausgesetzt und vermehrt

Frau bestellt im Sex-Shop

und muss dann zur Polizei

Regeirungs-PK: "Impfturbo" und

gleichzeitige Öffnungsschritte

Bewaffneter in Paketzentrum

Acht Tote