Schülerin dreht Pornos!

Entsetzen bei Lehrern

(13.05.2019) Erst 18 Jahre alt und schon einen Vertrag mit der Pornoindustrie in der Tasche? Im US-Bundesstaat Kalifornien sorgt das für mächtig Wirbel!

Das gibt´s ja nicht! Caitlin Fink ist 18 Jahre alt, Schülerin an der kalifornischen High School in Stockton und hat bereits einen Vertrag für die Pornoindustrie unterschrieben! Wie die Professoren darauf reagieren? Tja, wie nicht anders zu erwarten: Die waren einfach nur fassungslos! Ist ja auch etwas untypisch in diesem Alter ...

In einem Interview mit der Schülerzeitung spricht Caitlin nun offen über ihr Business: „Wir sind nicht einfach nur Objekte. Wir sind mehr als das. Wir sind Menschen mit Gefühlen, Zielen und einer bestimmten Motivation! Die Leute denken immer, dass es ein absolutes Tabu-Thema ist, aber das stimmt nicht! In Wahrheit ist es eigentlich nur ein Thema, worüber man nicht gerne spricht, weil es den Menschen einfach unangenehm ist!“

Ultima-Maßnahme: 2. Lockdown

Hängt von Spitälern ab

Corona-Tests in Kindergärten

Elternbrief sorgt für Aufregung

Aufruf zu Stopp-Corona-App

Je mehr desto wirksamer

Per Drohne durch die Hofburg

Video zum Nationalfeiertag

Queen: 1.000 Uhren umstellen

Angestellte brauchen 40 Stunden

Vermisst: 15-Jährige

Polizei bittet um Mithilfe

Teddys statt Fußballfans

kein Publikum erlaubt

Neue Corona-Regeln

Babyelefant lebt wieder!