Kampfhund beißt Besitzer tot

pitbull hund 611

Kampfhund tötet seine Besitzer. Im deutschen Hannover alarmiert gestern Abend eine Frau die Polizei. Sie macht sich Sorgen um ihre 52-Jährige Mutter und den 27-Jährigen Sohn, weil keiner der beiden erreichbar war. Als sie an der Wohnung ankommt, sieht sie durch das Fenster die blutüberströmten Leichen.

Sie warnt die Einsatzkräfte vor dem Stafford-Terrier. Der Feuerwehr gelingt es beim Eintreffen den Hund schnell einzufangen und in ein Tierheim zu bringen. Philipp Hasse von der Polizei Hannover:

"Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen ist klar, dass der 27-Jährige der Halter des Hundes war. Nach ersten Untersuchungen durch einen Rechtsmediziner sind die beiden Personen offenbar vom eigenen Hund getötet worden."

Der 27-Jährige soll schwer krank gewesen und im Rollstuhl gesessen sein. Ein Fremdverschulden durch eine dritte Person wird ausgeschlossen. Die Ermittlungen laufen.

Riesen-Einsatz wegen Chihuahua

2 Streifenwagen auf Hundejagd

Bei Oral-, Vaginal- oder Analsex

Schütz dich!

Trendsport "Plogging"

Machst du auch schon mit?

Mehr Keime im Bart als ...

im Hundefell?

Delfine brutal getötet

jedes Jahr Tausende!

Ist 5G gefährlich?

Angst vor der neuen Strahlung