Keine Halftime-Show für Lizzo!

Neue Vorwürfe

(14.08.2023) Die Halbzeitshow vom Super Bowl ist der Karriere-Meilenstein für viele Künstler:innen - darunter Coldplay, Lady Gaga und The Rolling Stones. Die US-amerikanische Sängerin, Rapperin und Songwriterin Lizzo war die Favoritin für den Super Bowl in Nevada im Februar 2024. Wie es scheint, muss die 35-Jährige nun doch auf einen Auftritt verzichten.

Neue Anschuldigungen tragen Konsequenzen

Die „Cuz I Love You“-Interpretin wehrt sich gegen die aktuellen Vorwürfe. Drei ihrer ehemaligen Tänzerinnen haben eine Klage gegen sie eingereicht und beschuldigen Lizzo, ein „feindseliges Arbeitsumfeld“ zu schaffen. Nun sind neue schwere Anschuldigungen von sechs weiteren Personen in Bezug auf Diskriminierung und sexueller Belästigung aufgekommen. Diese werden derzeit geprüft. Nun steht fest: „Alle Chancen, dass sie Teil der Show ist, sind geplatzt!“, so ein Insider des NFL.

Das ganze Team versucht verzweifelt Lizzos Ruf und ihre Karriere vor dem Abgrund zu bewahren. An allererster Stelle steht, „eine Strategie zu finden, um ihr sinkendes Schiff zu retten“, heißt es.

(APA/CP)

USA wollen keine Eskalation

"Nicht auf Krieg aus"

Jetzt kommt der echte April

Kaltfront ab Montag

STMK: 700 Roadrunner unterwegs

Viele Anzeigen nach Rennen!

Alsergrund statt Reumannplatz?

Minderjährige Räuber unterwegs

Vater tötet seine Kinder!

Baby und Mädchen tot im Feld!

Iran-Großangriff auf Israel

mehr als 200 Drohnen und Raketen

Deutschland liefert 3.Patriot

Mehr Luftabwehr für Ukraine

Messerattacke in Sydney

5 Menschen sterben