Live im TV: Moderatorin kollabiert

(15.03.2016) Eine Schrecksekunde im Fernsehen: In der Sendung „Drehscheibe Deutschland“ im ZDF hat Moderatorin Babette von Kienlin während der Live-Sendung einen Schwächeanfall erlitten und ist kollabiert. Ihr Studiogast versucht, sie zu stützen, dann eilt auch ein Techniker zur Hilfe.

Der Moderatorin ist das nicht zum ersten Mal passiert. Es war schon ihr dritter Ohnmachtsanfall in einer Live-Sendung. Zum Glück geht es ihr jetzt schon wieder viel besser. Heute wird sie ihre Sendung wieder moderieren.

Corona: 26.000 Dollar Strafe

Verstoß in Melbourne

Schweiz ruft Masken zurück

wegen Schimmelpilz

Ratten stören Totenruhe

Skandal an Pariser Med-Uni

Blowjobmaschine fürs Auto

von Startup entwickelt

Robbe bewusstlos geschlagen

für Selfies

3. Todesopfer gefunden

In der Bärenschützklamm

Graffiti-Schmierer ist 48(!)

Oldie-Sprayer in Linz gefasst

CoV: Neues Schuljahr anders

Zeugnistag im Westen & Süden