Live im TV: Moderatorin kollabiert

(15.03.2016) Eine Schrecksekunde im Fernsehen: In der Sendung „Drehscheibe Deutschland“ im ZDF hat Moderatorin Babette von Kienlin während der Live-Sendung einen Schwächeanfall erlitten und ist kollabiert. Ihr Studiogast versucht, sie zu stützen, dann eilt auch ein Techniker zur Hilfe.

Der Moderatorin ist das nicht zum ersten Mal passiert. Es war schon ihr dritter Ohnmachtsanfall in einer Live-Sendung. Zum Glück geht es ihr jetzt schon wieder viel besser. Heute wird sie ihre Sendung wieder moderieren.

Wangenabsaugung?

Irrer Eingriff bei Chrissy Teigen!

Holpriger Start ins Schuljahr

Lehrer und Schüler beklagen sich

Wilde Verfolgungsjagd in Tirol

Teenager steigt aufs Gas

Hunderte Volksschüler geimpft

Und das ohne Zulassung

88 Corona Tote

Trotz Schutz-Impfung

Messerattacke in Innsbruck

Mutter und Sohn in Klinik

Orlando Bloom "schwimmt" mit Hai

Krasse Aufnahme

Mafia-Boss festgenommen

Erpressung und Geldwäsche