Thigh gap: Gefährlicher Trend

(14.04.2014) Von wegen Schönheitsideal! Ärzte warnen vor einem gefährlichen Magertrend, dem derzeit immer mehr junge Mädchen verfallen. „Thigh gap“ - zu Deutsch Oberschenkel-Lücke – nennt sich das umstrittene Figurziel. Dabei soll wie bei einigen Models trotz geschlossener Beine eine deutlich sichtbare Lücke zwischen den Oberschenkeln zu sehen sein. Im Internet finden sich Anleitungen, dieses fragwürdige Ziel zu erreichen. Nicht selten endet der Weg dorthin im Magerwahn.

Essstörungsexpertin und Psychotherapeutin Andrea Hammerer:
“Viele Mädchen mit Essstörungen hassen sich vom Nabel abwärts. Vor allem die Oberschenkel sind den Patientinnen ein Dorn im Auge. Sie wollen einfach nicht, dass sich die Schenkel berühren – weder im Stehen, noch im Liegen oder Sitzen. Es handelt sich um eine extreme Körperwahrnehmungsstörung, an der natürlich gearbeitet werden muss.“

Clubhouse: Darum boomt die App

"Exklusivität" als Erfolgsrezept

Daheimbleiber im Lockdown

Nur Wiener sind 'brav'

Vorsicht beim iPhone 12

Weg von Herzschrittmacher & Co

AstraZeneca: Erste Lieferung

ab 7. Februar

Jahrelang beim Sex beobachtet

Durch Überwachungskameras

Förderpaket für Schulen kommt

200-Millionen-Euro

FFP2-Maskenpflicht in Kraft

In Öffis und Supermärkten

Kitz-Double für Feuz

Mayer Dritter