Malta: Berühmtes Felsentor eingestürzt

(09.03.2017) Das Wahrzeichen von Malta gibt’s nicht mehr. Das berühmte Felsentor, das auch in Game of Thrones zu sehen war, ist bei einem Unwetter eingestürzt. Jetzt ist dort nur mehr ein Schutthaufen zu sehen.

Ein trauriger Tag, schreibt Maltas Ministerpräsident auf Twitter. Schon seit einiger Zeit war bekannt, dass das irgendwann einmal passieren wird. Das Betreten des Felsentors wurde im vergangenen Jänner unter Strafe gestellt.

Scroll runter für die Fotos!

Bärenangriff: Bub gestorben

in Russland

Wien: Schwere Körperverletzung

Kennst du diesen Mann?

700.000 Corona-Tote

Weitere Ausbreitung

Baby stirbt an Corona

Erst zwei Tage alt

Neue Donau: Badeverbot

Hochwasser

Schwere Explosion in Beirut

Dutzende Tote und 4.000 Verletzte

OÖ: Aggressives Pärchen in Zug

Polizistin an Haaren gerissen

Verhindert Corona-App 2. Welle?

Bis jetzt zu wenig Downloads