Mama dreht Pornos von Tochter

Alles für den Lover

(05.06.2019) Sie soll für ihren Lover Pornos von ihrer eigenen kleinen Tochter gedreht haben und dafür drohen einer ehemaligen Lehrerin heute am Landesgericht Wels bis zu 10 Jahre Haft. Der Lebensgefährte soll die Angeklagte aufgefordert haben, den Intimbereich der 10-Jährigen zu filmen. Die Mutter soll ihrem Freund dermaßen hörig gewesen sein, dass sie die Handlungen an ihrer schlafenden Tochter tatsächlich vorgenommen hat.

Vom Partner abhängig – das ist leider keine Seltenheit, sagt Psychologe Roland Bugram:
"Wir haben auch solche Fälle, bei denen ein Kind sogar getötet worden ist. Wenn diese Abhängigkeit dermaßen massiv ist, dann sind diese Personen wirklich bereit, alles zu tun. Die Angst, den Partner zu verlieren, ist so groß, dass man sogar zu solchen Taten am eigenen Kind fähig ist."

Merkel live im TV impfen?

Schlägt Immunologe vor

Golden Globes verliehen

Das sind die Gewinner

Start für CoV-Wohnzimmertests

Ab heute gratis in Apotheke

Nordische WM: Bronze für Ö

starke ÖSV-Kombinierer

Hahn tötet Mann

Blutiger Vorfall in Indien

Rendi-Wagner: Lage "hochriskant"

warnt vor weiteren Öffnungen

Brennsteiner am Podest

starker Dritter im RTL

Kinder aus Fenster geworfen

Feuerdrama in Istanbul