Mega-Spendengala für Irma-Opfer

Wirbelsturm1 611

Dramatische Stunden kündigen sich in Florida an! Monster-Hurrikan Irma soll heute Abend oder Nacht mit bis zu 260 km/h auf den US-Bundesstaat treffen! Davor hat er heute bereits über Kuba getobt. In Florida selbst herrscht derzeit eine wahre Massen-Flucht: 5,6 Millionen Menschen bringen sich in Sicherheit. Miami gleicht beinahe einer Geisterstadt. 14.000 Soldaten sind in Alarmbereitschaft.

Irma hat sich über den Inseln etwas abgeschwächt und wird derzeit in die Kategorie 3 eingestuft. Über dem 30 Grad warmen Wasser Richtung Florida wird der Hurrikan aber wieder Fahrt aufnehmen und auf Kategorie 4 bis 5 anwachsen. Wetter-Experten rechnen damit, dass Hurrikan Irma bis hinauf nach Atlanta reichen könnte. Überflutungen werden zudem auch in Georgia sowie South und North Carolina erwartet.

ntv-Meteorologe Björn Alexander:
"Das Auge ist noch über 400 Kilometer von Miama entfernt und trotzdem spürt man schon die ersten Auswirkungen - das sieht man auch schön an den Regenbändern. Da sind Gewitterwolken dabei, die bis zu 15 Kilometer in die Höhe reichen. Auch die ersten Tornadowarnungen wurden bereits rausgegeben. Die Flutwelle davor ist zwischen zwei und sechs Meter hoch und diese wird genau die Keys vor Florida treffen. Das wird verheerende Folgen haben."

Sogar der Zoo in Miami bringt seine Tiere vor Irma in Sicherheit.

Viele Stars bieten unterdessen ihre Hilfe an! So zum Beispiel Hollywood-Schauspielerin Kristen Bell. Sie rettet die Eltern ihres Kollegen Josh Gad und organisiert für sie ein Hotelzimmer an.

Kommenden Dienstag findet auch eine Mega-Fernsehspendengala für die Hurrikan-Opfer statt. Sie wird via Facebook, Twitter und YouTube in die ganze Welt übertragen. Das Monsterprojekt "Hand in Hand" hat den Zweck, Spenden für die Opfer der Hurrikans "Harvey" und "Irma" zu sammeln. Mit dabei werden unter anderem Justin Bieber, Beyoncé, George Clooney und Reese Witherspoon sein.

site by wunderweiss, v1.50