Vermisste Boeing wird zum Mysterium

(13.03.2014) Wird die vermisste malaysische Boeing tatsächlich zum Geisterflug? Sechs Tage nach dem Verschwinden von Flug MH 370 fehlt von Maschine und Passagieren noch immer jede Spur. Die auf Satellitenbildern entdeckten schwimmende Objekte im Ozean gehören nicht zum Jet, heißt es inzwischen. Der ganze Fall wird immer mysteriöser. Im Web tauchen mehr und mehr Theorien auf, wonach übernatürliche Kräfte im Spiel sein sollen. Erinnerungen an das berüchtigte Bermudadreieck werden wach. Dort sind ja unzählige Schiffe und Flugzeuge verunglückt oder spurlos verschwunden.

Mystery-Forscher Hartwig Hausdorf erinnert sich an einen besonders spektakulären Fall:
“Mehrere Augenzeugen haben berichtet, dass fünf US-Kampfjets in eine riesige Wolke hineingeflogen, aber nur vier Flugzeuge wieder herausgekommen sind. Der fünfte Jet ist nie wieder aufgetaucht. Auch Alien-Theorien werden laut. Es gibt ja zahlreiche Fälle, bei denen Militär- oder Zivilflugzeuge Zusammenstöße mit unbekannten Flugobjekten gehabt haben.“

Landtagswahlen in Tirol

Das vorläufige Endergebnis

Baby-News bei den Baldwins

Kind Nummer sieben ist da

FPÖ-Wahlbeisitzer streiken

Wegen FFP2-Masken

Alkounfall: Brennendes Auto

21-Jähriger gerettet

Flugzeuge stoßen zusammen

Zwei Tote in Deutschland

Wieder Drohung mit Machete

Diesmal in Vorarlberg

ÖVP droht Rekord-Absturz

Tirol wählt

Russen gegen Teilmobilmachung

Panik und Proteste