OÖ: Verdächtiger gefasst!

Zwei Messerattacken

(15.10.2019) Verdächtiger Messer-Angreifer in Oberösterreich gefasst! Ein 33-Jähriger soll gestern in einer Asylunterkunft in Wullowitz im Bezirk Freistadt einen Betreuer mit einem Messer lebensgefährlich verletzt haben. Auf der Flucht soll der Afghane einen 63-jährigen Bauern erstochen haben und ist dann mit dessen Auto weiter geflüchtet. Nach einer Großfahndung konnte der Verdächtige schließlich am späten Abend im Großraum Linz festgenommen werden. Bei dem Mann handelt es sich um einen zweifachen Familienvater, der 2015 nach Österreich gekommen ist und bis vor einem Jahr in besagter Unterkunft gelebt haben soll. Zuletzt hatte der Afghane gemeinsam mit seiner Familie in einer Wohnung im Ort gewohnt. Erst diesen Sommer wurde sein zweiter Sohn geboren. Die Hintergründe und das Motiv für die Bluttaten sind noch nicht bekannt. Jamal Ali A. war aber bereits in der Vergangenheit negativ aufgefallen: Bei seiner Führerscheinprüfung im Juli hat er auf dem Übungsplatz eine wilde Rennfahrt hingelegt, offenbar um sein Können zu beweisen.

Corona-Ampel in Salzburg auf Rot

Erstes Bundesland seit langem

Wiener Dachstuhl in Vollbrand

Großeinsatz der Feuerwehr

3.000 Pflegekräfte freigestellt

Ungeimpftes Personal muss gehen

Kein Arbeitslosengeld für Ungeimpfte

AMS darf Geld streichen

Wangenabsaugung?

Irrer Eingriff bei Chrissy Teigen!

Holpriger Start ins Schuljahr

Lehrer und Schüler beklagen sich

Wilde Verfolgungsjagd in Tirol

Teenager steigt aufs Gas

Hunderte Volksschüler geimpft

Und das ohne Zulassung