Morddrohungen gegen Ministerin

(28.06.2014) Der Streit um das Wort ‚Töchter‘ in der Hymne läuft völlig aus dem Ruder! Die Hasspostings auf Facebook gegen SPÖ-Frauenministerin Gabriele Heinisch-Hosek werden immer schlimmer. Sogar mit Mord soll der Ministerin schon gedroht worden sein. Und das alles nur, weil sie sich via Facebook augenzwinkernd in die Nationalhymnen-Debatte eingeschaltet hat.

Julia Valsky, die Sprecherin von Heinisch-Hosek, zu KRONEHIT:

‚Wir sind seit gestern zu zweit bzw. zu dritt dabei, jene Postings, die massiv die Menschenwürde verletzten, herunterzunehmen. Die Staatsanwaltschaft hat von sich aus die Ermittlungen aufgenommen. Man wird sehen, was dabei rauskommt.‘

Hier geht’s zur hitzigen Debatte auf der Facebook-Seite von Heinisch-Hosek!

"Safe Abortion Day"

Gratis Abtreibung gefordert!

Flugzeug explodiert!

140 Menschen tot!

Mutterkuh attackiert Bäuerin

Zeugin rettet ihr Leben

Alle zittern vor Supervulkan

Mega-Panik in Italien

Preishammer: Lidl streicht Mwst

100 Grundnahrungsmittel billiger

Hamburger gegen Kinderarmut?

Nehammer sorgt für Empörung

Benimm-Regeln für Homosexuelle

Wirbel um "Oktoberfestportal"

Radikaler Look-Change

So sieht Kim K nicht mehr aus