Graz: Katze gehäutet

Schreckliche Tierquälerei

(13.07.2020) Schrecklicher Fall von Tierquälerei in Graz! In der Nähe eines Imbissstandes am Griesplatz hat eine Frau eine schwer verletzte Katze gefunden. Die Frau hat absolut richtig reagiert und die Tierrettung gerufen, die die Katze zu einer Tierärztin gebracht hat.

Die Grazerin hat zuerst gedacht, dass die Katze von einem Auto überfahren worden ist. Die Tierärztin musste aber feststellen, dass die Katze am lebendigen Leib gehäutet worden ist. Das Tier hat den Vorfall nicht überlebt und musste eingeschläfert werden.

Die Frau hat zudem angegeben, dass sie einen grauen oder grünen größeren Pkw relativ schnell davonfahren gesehen hat. Wenn auch du Hinweise hast, wende dich bitte an die Grazer Polizei.

(mt)

Teenies drücken Katze Auge aus

Schreckliche Tierquälerei

Heute Sternschnuppen-Regen

Perseiden erreichen Höhepunkt

Fünffachmord in Kitzbühel

Angeklagter bekennt sich schuldig

Kind im heißen Auto vergessen

in Innsbruck

Leichenfund in Mörbisch

Hinweise auf Fremdverschulden

Frau hängt am Balkon

Drama in der STMK

Riesenschlange in Wohnhaus

Sohn findet sie

Menschen chillen in Kreisen

Schutzmaßnahme gegen Corona