Graz: Katze gehäutet

Schreckliche Tierquälerei

(13.07.2020) Schrecklicher Fall von Tierquälerei in Graz! In der Nähe eines Imbissstandes am Griesplatz hat eine Frau eine schwer verletzte Katze gefunden. Die Frau hat absolut richtig reagiert und die Tierrettung gerufen, die die Katze zu einer Tierärztin gebracht hat.

Die Grazerin hat zuerst gedacht, dass die Katze von einem Auto überfahren worden ist. Die Tierärztin musste aber feststellen, dass die Katze am lebendigen Leib gehäutet worden ist. Das Tier hat den Vorfall nicht überlebt und musste eingeschläfert werden.

Die Frau hat zudem angegeben, dass sie einen grauen oder grünen größeren Pkw relativ schnell davonfahren gesehen hat. Wenn auch du Hinweise hast, wende dich bitte an die Grazer Polizei.

(mt)

Frösche im Pool zu laut

Chlor-Anschlag verübt

NOE: Tempo 100 gefordert

Fürs Klima und die Sicherheit

Essstörungen nehmen zu

Graz bietet Online-Therapien

Land Kärnten gehackt

IT-Angriff auf Landesverwaltung

Homeoffice gegen teuren Sprit

Sri Lanka machts vor

Russland ist siegesgewiss

3 Monate Krieg

OECD: Hohe Steuerlast!

Österreich auf Platz 3

2-Jähriger stürzt von Balkon

6 Meter freier Fall