Koalas nach Neuseeland?

Zur Rettung der Tiere

(14.01.2020) Wegen der Buschbrände in Australien sollen Koalas nach Neuseeland umgesiedelt werden! Dafür setzt sich eine Petition ein, die schon von Tausenden Menschen unterschrieben worden ist.

Das Vorhaben ist aber problematisch, denn Koalas sind in Neuseeland eigentlich nicht heimisch. Trotzdem wäre das Land für sie ein Paradies, weil es dort viele Eukalyptusbäume gibt. In Australien kümmern sich unterdessen Helfer um die bei den Bränden verletzten Tiere.

Eine Mitarbeiterin der Koala-Klinik sagt zu yahoonews: "Der härteste Tag für mich war bisher, als wir Koala Rue einschläfern mussten. Sie war in einem schrecklichen Zustand: Verbrennungen dritten Grades an den Pfoten. Sie hätte nur weitergelitten, wenn wir sie am Leben gehalten hätten - das wäre unfair gewesen."

(CJ/GS/13.01.2020)

Erdbeben in der Türkei

Vier Tote, mehrere Verletzte

Coronavirus: Aufruf in Tirol

Kirche und Therme betroffen

Corona-Rekord in Österreich

5.627 Neuinfektionen

Telefonische Krankmeldung

bis Ende März wieder möglich

Corona-Ausgangssperre

Umfassende Maßnahmen erwartet

Ariana Grande: neues Album

Als Präsidentin im Musikvideo

Paris Jackson: erste Single

Album kommt im November

D setzt KTN auf die rote Liste

neue Maßnahmen für ganz Ö