Auslandsösterreicher: Griechische Kälte

(12.01.2017) Der Höhepunkt der Kältewelle in Österreich ist erreicht – und die extremen Temperaturen haben auch ganz Europa fest im Griff. Fast 60 Kälte-Tote gibt es ja bereits, am stärksten betroffen ist der Osten Europas.

Auch die sonst so sonnigen Urlaubsländer wie die Türkei und Griechenland sind von dem Kälteeinbruch überrascht worden. Der viele Schnee sorgt am Flughafen in Istanbul für ein Mega-Chaos, Hunderte Reisende sitzen fest.

Und auch in Griechenland ist die Bevölkerung auf die extreme Kälte nicht vorbereitet, sagt Peter Hoffmann, ein in Thessaloniki lebender Österreicher:

"Ich bin seit 1972 in Griechenland, aber diese Kälte habe ich noch nie erlebt. Diese Kälte ist einmalig. Die Heizung läuft auch nicht gut. Obwohl ich voll einheize, erreiche ich nur 18 Grad im Haus. Die Isolation der Wände und der Fenster ist in der Regel nicht so wie in Österreich."

Alm-Brand: Kein Handyempfang

Abstieg ins Tal zu Feuerwehr

Slowenien: Was ist mit Grenze?

Bürgermeister fordern Öffnung

Pingeliges Essen bei Kindern

wächst sich nicht immer raus

Mega-Wirbel um Poolparty

Krasses Video aus den USA

Bub von Bären verfolgt

Junge bewahrt die Nerven

Maske auf der Straße entsorgt

500 Euro Strafe

CoV-2 Welle nimmt in Chile stark zu

Fast 5000 Neuinfektonen über Nacht

Bankräuber telefoniert mit Mom

während der Geiselnahme