Auslandsösterreicher: Griechische Kälte

(12.01.2017) Der Höhepunkt der Kältewelle in Österreich ist erreicht – und die extremen Temperaturen haben auch ganz Europa fest im Griff. Fast 60 Kälte-Tote gibt es ja bereits, am stärksten betroffen ist der Osten Europas.

Auch die sonst so sonnigen Urlaubsländer wie die Türkei und Griechenland sind von dem Kälteeinbruch überrascht worden. Der viele Schnee sorgt am Flughafen in Istanbul für ein Mega-Chaos, Hunderte Reisende sitzen fest.

Und auch in Griechenland ist die Bevölkerung auf die extreme Kälte nicht vorbereitet, sagt Peter Hoffmann, ein in Thessaloniki lebender Österreicher:

"Ich bin seit 1972 in Griechenland, aber diese Kälte habe ich noch nie erlebt. Diese Kälte ist einmalig. Die Heizung läuft auch nicht gut. Obwohl ich voll einheize, erreiche ich nur 18 Grad im Haus. Die Isolation der Wände und der Fenster ist in der Regel nicht so wie in Österreich."

Falscher Physiotherapeut

Polizei Wien sucht Opfer

Reisewarnungen für 37 Länder

Wo Österreich aktuell warnt

Zahlt Trump keine Steuern?

Brisante Unterlagen aufgedeckt

Slowenien warnt ab morgen

Teile Östererreichs betroffen

Wirtschaft extrem geschrumpft

größter Einbruch seit 2. Weltkrieg

Gorilla attackiert Pflegerin

Drama im Zoo von Madrid

Ekel-Alarm bei Gastrofleisch

Jede dritte Probe verseucht

Wien: Registrierung im Lokal

Wie ehrlich sind die Gäste?