Rauchen erst ab 18: Bringt das was?

(03.01.2017) Kann man Teenager wirklich mit einem Verbot vom Rauchen abhalten? Für Aufsehen sorgen die neuesten Pläne von Familienministerin Sophie Karmasin. Sie fordert ein Rauchverbot für Unter-18-Jährige.

Im Europavergleich sind die jungen Österreicher beim Rauchen leider Spitzenreiter. Laut Experten auch deswegen, weil bei uns nach wie vor das Rauchen ab 16 erlaubt ist. Das soll sich laut Karmasin aber bald ändern.

Doch bringt ein Verbot wirklich was?

Jugendkulturforscher Bernhard Heinzlmaier:
"Wir sehen heute, dass sich ja auch die Unter-16-Jährigen nicht davon abhalten lassen. Das Verbot alleine wird sicher relativ wenig bringen. Die Frage ist auch, ob man es exekutieren kann, sprich kontrollieren. Das Verbot ist ja nichts wert, wenn man seine Einhaltung nicht durchsetzen kann. Wer rauchen will, der wird es auch ausprobieren. Aufklärung in der Schule wird wohl mehr bringen, als dieses Verbot."

Schock: über 600 Intensivpatienten

Die Lage spitzt sich zu

Bilanz der jüngsten Corona-Demo

Festnahmen und Pfefferspray

Fisch & Gecko: "Energiefresser"

Haustier-Stromverbrauch-Check

Begräbnis Prinz Philip

Termin ist fix

Corona-Demos in Wien

Polizei setzt Pfefferspray ein

15-Jähriger droht mit Amok-Lauf

Bei Kanzler-Chat

Impfungen ab 12 Jahren?

Pfizer stellt US-Antrag

Lienz statt Linz?

Taxifahrer hilft aus