Rauchen erst ab 18: Bringt das was?

(03.01.2017) Kann man Teenager wirklich mit einem Verbot vom Rauchen abhalten? Für Aufsehen sorgen die neuesten Pläne von Familienministerin Sophie Karmasin. Sie fordert ein Rauchverbot für Unter-18-Jährige.

Im Europavergleich sind die jungen Österreicher beim Rauchen leider Spitzenreiter. Laut Experten auch deswegen, weil bei uns nach wie vor das Rauchen ab 16 erlaubt ist. Das soll sich laut Karmasin aber bald ändern.

Doch bringt ein Verbot wirklich was?

Jugendkulturforscher Bernhard Heinzlmaier:
"Wir sehen heute, dass sich ja auch die Unter-16-Jährigen nicht davon abhalten lassen. Das Verbot alleine wird sicher relativ wenig bringen. Die Frage ist auch, ob man es exekutieren kann, sprich kontrollieren. Das Verbot ist ja nichts wert, wenn man seine Einhaltung nicht durchsetzen kann. Wer rauchen will, der wird es auch ausprobieren. Aufklärung in der Schule wird wohl mehr bringen, als dieses Verbot."

662 Corona-Neuinfektionen

Zahlen weiter hoch

Rauchen wird teurer!

20 Cent pro Packung

Tirol: Mysteriöser Vorfall

2 Menschen kippen einfach um

Schnee in Österreich!

In Salzburg und Tirol

Corona: Absichtlich infizieren?

"Human Challenge"

Messerattacke in Paris

mehrere Verletzte

Pferd rettet 16-Jährige

vor Sex-Angriff

Corona: Aufruf an Zugfahrer

Strecke Graz-Wiener Neustadt