Rauchen erst ab 18: Bringt das was?

(03.01.2017) Kann man Teenager wirklich mit einem Verbot vom Rauchen abhalten? Für Aufsehen sorgen die neuesten Pläne von Familienministerin Sophie Karmasin. Sie fordert ein Rauchverbot für Unter-18-Jährige.

Im Europavergleich sind die jungen Österreicher beim Rauchen leider Spitzenreiter. Laut Experten auch deswegen, weil bei uns nach wie vor das Rauchen ab 16 erlaubt ist. Das soll sich laut Karmasin aber bald ändern.

Doch bringt ein Verbot wirklich was?

Jugendkulturforscher Bernhard Heinzlmaier:
"Wir sehen heute, dass sich ja auch die Unter-16-Jährigen nicht davon abhalten lassen. Das Verbot alleine wird sicher relativ wenig bringen. Die Frage ist auch, ob man es exekutieren kann, sprich kontrollieren. Das Verbot ist ja nichts wert, wenn man seine Einhaltung nicht durchsetzen kann. Wer rauchen will, der wird es auch ausprobieren. Aufklärung in der Schule wird wohl mehr bringen, als dieses Verbot."

Vierjährige stürzt aus Fenster

Schwer verletzt

4-Jähriger stirbt bei Ausflug

Von Strömung mitgerissen

Sozialmärkte kommen nicht nach

30 Prozent mehr Kunden

OÖ: Unfall in luftiger Höhe

Zusammenstoß zweier Leichtflugzeuge

VdB kandidiert wieder

Bundespräsidentschaftswahl

Affenpocken in Österreich

Erster Fall in Wien bestätigt

NÖ: Schwerer Verkehrsunfall

Ein Toter und vier Verletzte

Förderung bei Heizungstausch

Bund zahlt mehr als die Hälfte