Rauchen erst ab 18: Bringt das was?

(03.01.2017) Kann man Teenager wirklich mit einem Verbot vom Rauchen abhalten? Für Aufsehen sorgen die neuesten Pläne von Familienministerin Sophie Karmasin. Sie fordert ein Rauchverbot für Unter-18-Jährige.

Im Europavergleich sind die jungen Österreicher beim Rauchen leider Spitzenreiter. Laut Experten auch deswegen, weil bei uns nach wie vor das Rauchen ab 16 erlaubt ist. Das soll sich laut Karmasin aber bald ändern.

Doch bringt ein Verbot wirklich was?

Jugendkulturforscher Bernhard Heinzlmaier:
"Wir sehen heute, dass sich ja auch die Unter-16-Jährigen nicht davon abhalten lassen. Das Verbot alleine wird sicher relativ wenig bringen. Die Frage ist auch, ob man es exekutieren kann, sprich kontrollieren. Das Verbot ist ja nichts wert, wenn man seine Einhaltung nicht durchsetzen kann. Wer rauchen will, der wird es auch ausprobieren. Aufklärung in der Schule wird wohl mehr bringen, als dieses Verbot."

Missglückte Hunderettung

Ehepaar stirbt

Tot im Park

Aktivist ist gefunden

Familienvater verstorben

Wollte mit Impfung warten

Weltrekord bei Olympia

Gold für Norwegen

Einbruch bei McDonald's

Wegen Pommes

Höchststand an Drogentoten

England schockiert

Nächste Corona-Aktion

Impfen in Bussen

Ausgangssperre für Ungeimpfte

Stadt setzt scharfe Maßnahmen