Zirkustiere auf Bundesstraße

Tiere aus Gehege befreit

(08.03.2019)

Zirkustiere sorgen in Oberösterreich für chaotische Szenen! Unbekannte haben acht Kamele, ein Lama und 13 weitere Kleintiere aus einem Zirkusgehege in Traun herausgelassen. Die Täter dürften dabei einfach den Zaun aufgeschnitten haben.

Clemens Lehner Redl von der Polizei Oberösterreich:
"Bislang unbekannte Täter haben am Abend des 7.März acht Kamele und 14 weitere Tiere aus den Gehegen des Zirkus befreit. Die Tiere sind dann zum Großteil auf die angrenzende und starkbefahrene Wiener Bundesstraße gelangt. Durch das schnelle Handeln und Anhalten des Straßenverkehrs vom Zirkusdirektor konnte Schlimmeres verhindert werden."

Die Polizei geht davon aus, dass es sich um dieselben Täter handelt, die am Tag davor Werbetafeln des Zirkus zerschnitten haben.

Die Polizei Traun bittet um sachdienliche Hinweise unter dieser Nummer: 059133 / 4130.

Rauchen wird teurer!

20 Cent pro Packung

Tirol: Mysteriöser Vorfall

2 Menschen kippen einfach um

Schnee in Österreich!

In Salzburg und Tirol

Corona: Absichtlich infizieren?

"Human Challenge"

Messerattacke in Paris

mehrere Verletzte

Pferd rettet 16-Jährige

vor Sex-Angriff

Corona: Aufruf an Zugfahrer

Strecke Graz-Wiener Neustadt

4.400 Influencer auf Bali

Gratis-Urlaub trotz Corona