Notlandung 1: Die Bombenkamera

(11.03.2016) Ein USB-Stick schaut ja nicht besonders gefährlich aus. Ein Passagier fand einen solchen auf der Toilette und meldete dies der Crew. Diese war sich nicht ganz sicher, ob es sich tatsächlich um einen Stick handelt und ließ das Flugzeug notlanden, inklusive Panik, es könne sich ja um eine Bombe handeln. Es war ein Fehlalarm. Allerdings stellte sich heraus, dass der Stick eine kleine Kamera beinhaltet hatte, die eventuell ein perverser Passagier am Klo versteckt hatte.

Weiter geht es mit der nächsten Notlandung. Filme über Flugzeuge sind selten ohne Komplikationen. Wenn diese zur Realität werden, kann das mitunter leicht stressig werden.

Ratten: Wohnung desinfiziert!

Behördlich angeordnet

Versuchter Mord an Mutter

Täter bereits gefasst

Frau schneidet Penis ab

Rache aus Eifersucht

Herzinfarkt bei Motorradfahrt

Fahrschülerin rettet Lehrer

Braunbär tötet Mann

Leiche zerbissen aufgefunden

Korruption in Österreich

Volksbegehren präsentiert

Inspektion attackiert

"Hass auf die Polizei"

Knalleffekt: Arnautovic Krimi

Uefa mit Rassismus Ermittlung