Notlandung 12: Drogen im Bauch

(11.03.2016) Das Schmuggeln von Drogen ist generell kein ungefährlicher Job und sollte kein erstrebenswerter Beruf sein. Für einen Briten endete das fast tödlich. Er schmuggelte Kokain im Wert von 40.000 Euro in seinem Bauch, hat allerdings bei der Verpackung gespart. Diese platzte während des Fluges und der Passagier verlor noch an Bord das Bewusstsein. Der Flieger musste notlanden, der Schmuggler wurde notoperiert, erholte sich und dann ging's ab ins Gefängnis.

Hunde im Flugzeug sind ja an sich kein Problem. Allerdings sollten die Besitzer vor einem Flug gewisse Dinge beachten.

Drei Frauen für NBA-Star?

Kardashian Ex tröstet sich.

DFB-Team als Boyband

nicht nur am Ball Talente

Schlägertruppe in Innsbruck?

Schon 3 Passanten verprügelt

Viele pfeifen auf 2. Impfung

Ärzte schlagen schon Alarm

Bär als Autoknacker

Will kein Geld aber Essen

EM: Regenbogenfarben Verbot

sorgt für Empörung

Wildschwein-Frischling gerettet!

nur wenige Stunden alt

Biontech gegen alle Varianten

Die derzeit grassieren