Notlandung 12: Drogen im Bauch

(11.03.2016) Das Schmuggeln von Drogen ist generell kein ungefährlicher Job und sollte kein erstrebenswerter Beruf sein. Für einen Briten endete das fast tödlich. Er schmuggelte Kokain im Wert von 40.000 Euro in seinem Bauch, hat allerdings bei der Verpackung gespart. Diese platzte während des Fluges und der Passagier verlor noch an Bord das Bewusstsein. Der Flieger musste notlanden, der Schmuggler wurde notoperiert, erholte sich und dann ging's ab ins Gefängnis.

Hunde im Flugzeug sind ja an sich kein Problem. Allerdings sollten die Besitzer vor einem Flug gewisse Dinge beachten.

HC präsentiert Wahlkampfsong

für die Wien-Wahl

Manaus erreicht Herdenimmunität

als erste Stadt weltweit

CoV-Infizierter reist durch Ö

Mit Flugzeug und Zug

Banküberfall in Wien

Bewaffneter Täter flüchtig

Juwelierräuber in Wien gesucht

Wer hat diese Männer gesehen?

Chrissy Teigen trauert um Baby

Model erlitt Fehlgeburt

Taliban-Terrorist in OÖ gefasst

wollte Frau köpfen

Tote bei Waldbränden in Kalifornien

Kampf gegen Flammen geht weiter