Nummer 4: Schimpfwörter

Du kannst jetzt nicht abstreiten, das dir schon einmal ein schlimmes Wort über die Lippen gerutscht ist, oder? Das kann auch mal passieren… Solange es in der Öffentlichkeit nicht zur Gewohnheit wird!

Scrolle runter!

Unabsichtlich kann einem schon einmal ein Schimpfwort über die Lippen kommen. Wenn du eine Person beleidigst, kannst du aber mit dem Gesetz in Konflikt kommen. „Wer öffentlich oder vor mehreren Leuten einen anderen beschimpft, ist mit Freiheitsstrafe von bis zu drei Monaten zu bestrafen“, heißt es im Strafgesetzbuch.

Nummer 3 hört sich irgendwie logisch an…

Fake-Polizisten in NÖ

Vorsicht, Betrüger unterwegs

Tödlicher Brand in NÖ

Familie im Schlaf überrascht

Virus: Bankomaten spucken Geld

Gauner betreiben "Jackpotting"

Heute ist Equal Pay Day

Frauen arbeiten jetzt gratis

Thiem will Sieg!

Vor Heimpublikum

"GlobeArt Award 2019" vergeben

Kapitänin Rackete wurde prämiert

Bub (3) gerät in Maschine

Arm muss amputiert werden

Brexit-Entscheidung vertagt

Austrittsdatum wieder offen