Öffi-Streik: Verspätung erlaubt?

(22.04.2014) Wie komme ich bloß rechtzeitig in die Arbeit? In Wien wird morgen Chaos befürchtet, weil die Mitarbeiter der Wiener Linien Betriebsversammlungen abhalten. Zwischen 4.00 und 6.30 Uhr gibt es ja quasi einen Totalausfall von Bus, Bahn und Bim. Nur ein Mini-Notbetrieb wird eingerichtet. Wer normalerweise um diese Zeit mit den Öffis unterwegs ist, sollte sich eine Alternative suchen. Denn die Arbeitnehmer sind dazu verpflichtet, alles nur Mögliche und Zumutbare zu unternehmen, um pünktlich am Arbeitsplatz zu erscheinen.

Alexander Tomanek von der Arbeiterkammer Wien:
“Egal ob mit dem eigenen PKW, in Form einer Fahrgemeinschaft, mit dem Fahrrad oder auch zu Fuß. Ich muss wirklich alles versuchen, um rechtzeitig da zu sein. Nur wenn es wirklich keine Möglichkeit gibt, würde es einen Dienstverhinderungsgrund darstellen. Am besten aber schon heute mit dem Chef reden.“

NÖ: Schülerin vermisst

Polizei bittet um Hinweise

Sex-Skandal in Quarantänehotel

Corona-Anstieg in Melbourne

Hund von Polizei gerettet

Mischling beinahe etrunken

Upskirting wird zur Straftat

Spannerfotos bald strafbar

Corona-Maske am Rückspiegel

Experten warnen

Schwerer Kindesmissbrauch

44-Jähriger in Wien verhaftet

Zeugnis: Bitte lerne im Sommer

Ende des Corona-Semesters

Rentner: Führerschein-Check?

Wirbel nach Schanigarten-Crash