Oktoberfest: Immer mehr Wiesn-Sex

(21.09.2018) “O’zapft is!“ Morgen startet wieder das Münchner Oktoberfest. Absolut legendär, aber nicht gerade billig. Bis zu 11,50 Euro legst du heuer für eine Maß Bier hin.

Richtig teuer wird es aber, wenn du dich daneben benimmst. Wir haben hier den Bußgeldkatalog fürs heurige Oktoberfest. Vom Wiesn-Pinkeln bis zum Wiesn-Blowjob...

Oktoberfest: Immer mehr Wiesn-Sex 2

7,5 Millionen Maß Bier sind letztes Jahr verkauft worden. Logisch, dass das Zeug auch wieder raus will und für dementsprechend lange Warteschlangen vor den Toiletten sorgt. Trainiere deine Blase und stell dich lieber an, denn Pinkeln in der Öffentlichkeit kostet dich gleich mal 100 Euro.

Deutlich teurer kommt ein Liebesspielchen in der Öffentlichkeit...

Oktoberfest: Immer mehr Wiesn-Sex 3

Wer beim Wiesn-Blowjob und anderen Schweinereien erwischt wird, muss bis zu 1.000 Euro Strafe zahlen. Übrigens nicht zusammen als Paar, sondern jeder einzeln.

Und lass lieber kein "Souvenir" mitgehen...

Oktoberfest: Immer mehr Wiesn-Sex 4

Wer beim Klauen eines Maßkrugs erwischt wird, hat richtig Ärger. Das ist ein klarer Fall von Diebstahl und darauf steht ein Bußgeld von bis zu 360 Tagessätzen bzw. auch Haft. Also lass es einfach, nimm dir dann lieber ein Taxi und fahr ins Hotel.

Apropos: Wer ins Taxi kotzt, muss für die Reinigung bis zu 1.500 Euro hinlegen.

Uni sucht Durchfall-Patienten

Für Corona-Studie

Raser droht Nachbarn mit Mord

1,8 Promille im Blut

Schweden: Corona-Musterland?

"Hohen Preis bezahlt"

Falscher Physiotherapeut

Polizei Wien sucht Opfer

Reisewarnungen für 37 Länder

Wo Österreich aktuell warnt

Zahlt Trump keine Steuern?

Brisante Unterlagen aufgedeckt

Slowenien warnt ab morgen

Teile Östererreichs betroffen

Wirtschaft extrem geschrumpft

größter Einbruch seit 2. Weltkrieg