OMG: Horror-Zahnarzt in Kärnten

(18.05.2017) In Kärnten kursieren Horror-Storys rund um einen Zahnarzt! Der Vorwurf: Er soll völlig unnötige Behandlungen und OPs durchgeführt haben, nur um fette Honorare zu kassieren. Mehrere Patienten sollen sich über den Zahnarzt beschwert haben, jetzt ermittelt die Patientenanwaltschaft gegen ihn.

Serina Babka von der Kärntner Krone:
“Die Kontrolle einer lockeren Füllung soll gleich mit einem gerissenen Zahn geendet haben. Bei anderen Patientinnen soll er eine tief sitzende Parodontose diagnostiziert haben. Obwohl andere Zahnärzte nie etwas in diese Richtung erwähnt haben. Viele der Betroffenen berichten von schweren Eingriffen am Zahnfleisch, die gar nicht notwendig gewesen sein sollen.“

Der Zahnarzt mit 20 Jahren Berufserfahrung weist alle Vorwürfe zurück.

Neuer Lockdown kommt!

Hier alle Details

Erdbeben in der Türkei

Vier Tote, mehrere Verletzte

Coronavirus: Aufruf in Tirol

Kirche und Therme betroffen

Corona-Rekord in Österreich

5.627 Neuinfektionen

Telefonische Krankmeldung

bis Ende März wieder möglich

Corona-Ausgangssperre

Umfassende Maßnahmen erwartet

Ariana Grande: neues Album

Als Präsidentin im Musikvideo

Paris Jackson: erste Single

Album kommt im November