Onkel tötet Neffen

(07.05.2014) Familiendrama in den USA: Im Bundesstaat Pennsylvania hat ein Mann seinen eigenen Neffen erschossen. Bei einem Familienbesuch zeigt der 34-Jährige dem 11-jährigen Hunter seine Waffensammlung. Dabei richtet der Mann eine Laser-Visier-Pistole auf den Kopf des Buben. Als der Kleine nach der Waffe greift, drückt der Onkel ab, trifft ihn über dem Auge und tötet ihn.

Der Schock sitzt immer noch tief, sagt Christopher Paris von der Polizei im US-TV:

“ Es war ein sehr schwieriges Wochenende. Es ist ein schrecklicher Zwischenfall und eine emotionale Untersuchung. Du denkst dir einfach nur, dass du deine eigenen Kinder umarmen möchtest und dass die Menschen vorsichtiger mit Schusswaffen umgehen.“

Der 34-Jährige ist festgenommen worden. Er soll laut eigenen Angaben nicht gewusst haben, dass die Pistole geladen war.

Hurrikan "Ian" bringt Chaos

Haie schwimmen durch die Stadt

FIFA 23: Ende einer Ära

Das allerletzte FIFA-Game

Frauen gefilmt und missbraucht!

OÖ: Vorwürfe gegen Ex-Politiker

Alko-Mutter mit Kids im Auto

Wels: Prallt gegen Mauer

Alternativer Nobelpreis

An Ukrainierin!

Noch ein Gas-Leck in Pipeline

Schweden entdeckt ein Viertes

Rapper Coolio ist tot

Song "Gangsta's Paradise"

Schweizer vergraben Unterhosen

Zur Qualitätsmessung