Online-Flirt = Seitensprung?

(23.02.2015) Ein Online-Flirt ist ein Seitensprung. Das sagen satte 82 Prozent der Befragten einer aktuellen US-Studie. Die beiden Geschlechter sind sich da übrigens ausnahmsweise mal fast einig: 77 Prozent der Männer und 88 Prozent der Frauen fühlen sich von ihrem Partner betrogen, wenn dieser online flirtet. Grund für die hohe Quote: Das Internet macht Flirten schnell und einfach, die Spuren lassen sich gut verwischen. Das sorgt für große Verunsicherung.

Parship-Psychologin Caroline Erb:
“Man hat eigentlich keine Kontrolle darüber, was der Partner im Internet treibt. Mit wem schreibt er, ist das wirklich nur ein Kollege oder eine Kollegin oder steckt doch mehr dahinter? Diese Ungewissheit kann einen verrückt machen. Daher sagen viele von vornherein, dass jede Form von Online-Flirt tabu ist.“

Ist ein Online-Flirt schon ein Seitensprung? Was denkst du? Diskutier mit in unserer kronehit.at News-Update Gruppe auf Facebook

Corona-Ampel in Salzburg auf Rot

Erstes Bundesland seit langem

Wiener Dachstuhl in Vollbrand

Großeinsatz der Feuerwehr

Klimakrise und Corona

Hunderte Millionen Menschen leiden

3.000 Pflegekräfte freigestellt

Ungeimpftes Personal muss gehen

Instagram ist schädigt die Psyche

Studie zeigt erschreckendes

Kein Arbeitslosengeld für Ungeimpfte

AMS darf Geld streichen

Wangenabsaugung?

Irrer Eingriff bei Chrissy Teigen!

Holpriger Start ins Schuljahr

Lehrer und Schüler beklagen sich