Online-Flirt = Seitensprung?

Internet2 611

(23.02.2015) Ein Online-Flirt ist ein Seitensprung. Das sagen satte 82 Prozent der Befragten einer aktuellen US-Studie. Die beiden Geschlechter sind sich da übrigens ausnahmsweise mal fast einig: 77 Prozent der Männer und 88 Prozent der Frauen fühlen sich von ihrem Partner betrogen, wenn dieser online flirtet. Grund für die hohe Quote: Das Internet macht Flirten schnell und einfach, die Spuren lassen sich gut verwischen. Das sorgt für große Verunsicherung.

Parship-Psychologin Caroline Erb:
“Man hat eigentlich keine Kontrolle darüber, was der Partner im Internet treibt. Mit wem schreibt er, ist das wirklich nur ein Kollege oder eine Kollegin oder steckt doch mehr dahinter? Diese Ungewissheit kann einen verrückt machen. Daher sagen viele von vornherein, dass jede Form von Online-Flirt tabu ist.“

Ist ein Online-Flirt schon ein Seitensprung? Was denkst du? Diskutier mit in unserer kronehit.at News-Update Gruppe auf Facebook

Es regnet Plastik

20.000 Partikel pro Liter

Baby in Gebüsch gefunden

Von der Mutter fehlt jede Spur

Mann verklagt Pornoseiten

Wegen fehlender Untertitel

VIDEO: U2 Aussage viral

Hier gibt es die Auflösung

Überschwemmung: Gefahr für Koalas

Lang ersehnter Regen ist da

Flughafen: Großer Drogenfund

Mehrere Männer verhaftet

Wiener U2 Durchsage Fake?

"Verpiss dich von der Tür"

Asteroid "spuckt" Feuerbälle

Gefahr für die Erde?