Paar tauft Baby 'Schnuckelpupine'

(14.03.2016) Ein Mädchen heißt tatsächlich 'Schnuckelpupine'. Im Netz sind jetzt die schrägsten Vornamen aufgetaucht, die in letzter Zeit auf deutschen Geburtsurkunden zu lesen gewesen sind. 'Prinz-Gold', 'Buckminster' und 'Godsgift' sorgen schon für Kopfschütteln. 'Schnuckelpupine' stellt sie aber wohl alle in den Schatten.

In Österreich wären solche Vornamen undenkbar. Die Standesbeamten entscheiden zum Wohle des Kindes: Vornamen wie 'Superman', 'Pumuckl' und eben auch 'Schnuckelpupine' sind nicht zulässig.

Es wird aber auch auf die Vor- und Nachnamenkombination geachtet. Irene Grammel vom Magistrat Wien:
“Wenn eine Familie mit dem Nachnamen Schweiß ihren Sohn Axel nennen möchte, dann wird es problematisch. Denn das Kind heißt dann Axel Schweiß – da würden wir auf jeden Fall unsere Bedenken äußern.“

Männer auf Gleise gestoßen

Wilder Vorfall in Wien-Mitte

Anti-Corona-Demos in Wien

Bis zu 30.000 Teilnehmer

IT-Crash bei Signal

Zu viele Neuanmeldungen

PlayStation 5

Vierte Verkaufswelle?

Schnee in Westösterreich

Schön und mühsam zugleich

Decke eingestürzt

2 Schwerverletzte in Wien

Straßensperren in Neuseeland

Für Seelöwenfamilie

Weniger Impfstoff

Pfizer kürzt Lieferung