Pickel-Ausdrücken: Gefährlich?

Eine junge Frau aus Texas in den USA wäre fast gestorben, weil sie einen Pickel ausdrücken wollte! Katie postet ihre unglaubliche Story auf Twitter, die Pics dazu gehen im Netz viral. Sie will einen Pickel im Gesicht ausdrücken. Innerhalb kurzer Zeit schwillt ihr Gesicht aber komplett an und sie hat höllische Schmerzen.

Das Gewebe in ihrem Gesicht war schwer entzündet. Der Grund: Staphylokokken-Bakterien. Und die können gefährlich werden: Pickel sollte man daher nur dann ausdrücken, wenn sie oberflächlich und reif sind.

Hautärztin Sylvia Perl-Convalexius:
"Wenn man eine große, eitrige Entzündung durch Herumdrücken bearbeitet, kann diese Entzündung sich ins umliegende Gewebe ausbreiten. Damit kann das Ganze auch in die Blutbahnen kommen, die die Entzündung ins Gehirn weiterleiten. Im schlimmsten Fall kann eine Gehirnhautentzündung entstehen."

Polizei sichert WhatsApp-Chat

Von Schülern in Deutschland

Inzest-Eltern töten Kinder

"Lieber tot als im Heim"

Facebook greift auf Kamera zu

Nur iPhones betroffen

Kältetelefone wieder aktiv

Ein Anruf kann Leben retten

Fahndung in Vorarlberg

Täter nach Überfall flüchtig

10.000 Euro über WhatsApp?

Der kronehit Fake-Check

Instagram kopiert TikTok

Neues Feature im Test

LKW schleift Bub mit

Horror-Unfall in Wien