Potsdamer Weihnachtsmarkt evakuiert

(01.12.2017) Am Weihnachtsmarkt in der deutschen Stadt Potsdam hat es einen Anschlagsversuch gegeben! Große Teile der Innenstadt sind abgesperrt worden, der gut besuchte Weihnachtsmarkt musste schleunigst evakuiert werden. Schuld daran ist ein verdächtiges Paket, das in einer Apotheke am Weihnachtsmarkt von einem Unbekannten abgegeben worden ist. Sprengstoffexperten mussten anrücken: Die haben bestätigt, dass es sich bei der Büchse mit Nägeln und Pulver um einen Brand- oder Sprengsatz handeln soll. Er ist aber bereits entschärft worden.

Ein Riesen-Schock für alle Besucher: Erst letztes Jahr hat es ja auf einem Berliner Weihnachtsmarkt einen LKW-Anschlag mit 12 Toten gegeben.

Versuchter Mord an Mutter

Täter bereits gefasst

Frau schneidet Penis ab

Rache aus Eifersucht

Herzinfarkt bei Motorradfahrt

Fahrschülerin rettet Lehrer

Braunbär tötet Mann

Leiche zerbissen aufgefunden

Korruption in Österreich

Volksbegehren präsentiert

Inspektion attackiert

"Hass auf die Polizei"

Knalleffekt: Arnautovic Krimi

Uefa mit Rassismus Ermittlung

Väter bringen Töchter zur Welt

Geburt im Taxi