Potsdamer Weihnachtsmarkt evakuiert

(01.12.2017) Am Weihnachtsmarkt in der deutschen Stadt Potsdam hat es einen Anschlagsversuch gegeben! Große Teile der Innenstadt sind abgesperrt worden, der gut besuchte Weihnachtsmarkt musste schleunigst evakuiert werden. Schuld daran ist ein verdächtiges Paket, das in einer Apotheke am Weihnachtsmarkt von einem Unbekannten abgegeben worden ist. Sprengstoffexperten mussten anrücken: Die haben bestätigt, dass es sich bei der Büchse mit Nägeln und Pulver um einen Brand- oder Sprengsatz handeln soll. Er ist aber bereits entschärft worden.

Ein Riesen-Schock für alle Besucher: Erst letztes Jahr hat es ja auf einem Berliner Weihnachtsmarkt einen LKW-Anschlag mit 12 Toten gegeben.

Arbeit nur mit 3-G

Mehr Geimpfte in Italien

Waghalsiger Hochseilakt

Vom Eiffelturm über die Seine

Tochter im Auto gelassen

Nach Unfall

Unfall: 29-jährige tot

Auf der A2

Erderwärmung mit Folgen

Verlust von Menschenleben droht

Italien: Wird Cannabis legal?

Möglicherweise Referendum

Apres-Ski nur für Geimpfte?

Kurz stellt 1-G in Aussicht

7.515 Schulabmeldungen

Zahl hat sich verdreifacht