Prinz Harry feiert Erfolg

Ärgernis für die Royals

(08.03.2024) Gut für Harry - schlecht für die Royals. Die Autobiografie "Spare" (oder "Reserve" auf Deutsch) ist in zwei Kategorien für den Literaturpreis British Book Awards nominiert. Das Buch wurde letztes Jahr veröffentlicht und erwies sich als großer Erfolg. Es ist in den Kategorien Sachbuch Erzählung und Audio-Sachbuch ein Kandidat für die Auszeichnung "Buch des Jahres". Der Grund dafür: Kein Buch hat sich jemals rascher verkauft als die Memoiren des Prinzen - diese waren auch das meistverkaufte Buch in Großbritannien letztes Jahr. Das Hörbuch wurde im Original von Harry selbst vorgelesen.

Schlechtes Zeichen für die Royals?

Den Royals dürfte dieser Erfolg für Harry nicht besonders gefallen. In seiner Autobiografie kritisierte Harry die königliche Familie stark und hat dieser Vorwürfe gemacht, die davor unbekannt gewesen sind. Damit ist auch die Royal Family nicht gerade gut in der Öffentlichkeit dagestanden.

Der 39-Jährige bietet Einblicke in das Privatleben der Royals und seine Gefühlswelt in zuvor nie da gewesener Offenheit. Er beschreibt darin sein Leben im Schatten seines älteren Bruders William und wie er mit dem frühen Tod seiner Mutter, Prinzessin Diana, umging.

Weiters wirft Harry darin der "Royal Family" auch vor, mit der Boulevardpresse zusammengearbeitet zu haben. Die Medien macht er für den tödlichen Autounfall Dianas verantwortlich und wirft ihnen vor, eine Schmutzkampagne gegen seine Frau Meghan (42) zu führen. Das Buch soll wesentlich dazu beigetragen haben, den Graben zwischen Harry und der Königsfamilie weiter zu vertiefen.

ABD0060 (2) (1)

Prinz Harry und seine Ehefrau Meghan Markle

Harry und Meghan hatten sich vor mehr als vier Jahren vom engeren Kreis des Königshauses distanziert. Vor allem mit seinem Vater, König Charles III. und seinem älteren Bruder William, der mittlerweile Thronfolger ist, hat sich Harry zerstritten. Er und seine Frau Meghan Frau leben mit den beiden Kindern Prinzessin Lilibet und Prinz Archie inzwischen im US-Bundesstaat Kalifornien. Vor einigen Wochen wurde allerdings über eine mögliche Annäherung zur Royal Family gemutmaßt: Prinz Harry hat scheinbar wegen dem schlechten Gesundheitszustand seines Vaters König Charles die Nähe zur Royal Family gesucht. Mehr dazu hier.

(APA/RN)

Israel: Etappen statt Großangriff

Druck der USA zeigt Wirkung

AK-Wahl: rote Erfolge

in Ostregion

Diagnose schweißt zusammen

Kate und William bleiben stark

Brangelina

Ende des Rosenkrieges?

Kanye West: Karrierewechsel?

Einstieg in Porno-Industrie?

London: Pferde entlaufen

Chaos im Morgenverkehr

Freundschafts-Breakup?

Clinch mit Selena Gomez?

Gericht: Wien-Attentat

Straferhöhungen für Mittäter