Pussy-Slapping: Trend?

(01.06.2017) Kennst du schon den neuen „Hit“ im Web: Pussy Slapping? Bitte mach da nicht mit. Wie der Name schon sagt, geht es darum, dass Mädels sich gegenseitig leichte Schläge auf den Venushügel verpassen. Davon werden dann Clips im Netz gepostet. Meist ist es ein Prank unter Freundinnen.

Dass Pussy Slapping jetzt einen Hype im Netz auslöst, ist wohl den Vloggerinnen „83 Squad“ aus Australien zu verdanken: Sie pranken sich dauernd und überall, sind quasi die weiblichen „Jackass“ und haben das „in den Schritt hauen“ einfach von den Männern übernommen. Jetzt findet das Pussy-Slapping angeblich auch auf Schulhöfen statt.

Psychologe Enrique Grabl: "Es geht darum, aufzufallen, etwas Neues zu machen. Menschen wollen mit aller Gewalt Aufmerksamkeit erregen, daher gibt's dieses Phänomen jetzt. Da hilft das Veröffentlichen solcher Videos im Netz natürlich. Die Jugendlichen, die das machen, sehen, dass sie etwas Heikles gefunden haben. Damit funktioniert das gut."

"Lernsieg": App wieder online

Schüler bewerten Lehrer

Auto rast in Fachingsumzug

15 Verletzte

Coronavirus: 7 Tote in Italien

Die Panik steigt

11-Jährige stirbt in Badewanne

An Stromschlag

Kickerin renkt Kniescheibe ein

Krasses Video im Netz

Stuntman „Mad Mike“ ist tot

wegen gebastelter Rakete

Sturmtief: Hunderte Einsätze

in Niederösterreich

Fasching: Kostümtrends 2020

Film- und Serienfiguren boomen