Weltfußballer: Ronaldo brüllt! Video

Tormaschine Cristiano Ronaldo ist der Weltfußballer des Jahres! Der 29-jährige Portugiese ist gestern bei der FIFA-Abstimmung vor dem Argentinier Lionel Messi und dem Weltmeister-Torhüter Manuel Neuer aus Deutschland gelandet. Ronaldo ist damit zum dritten Mal zum Weltfußballer gewählt worden, er hatte es im vergangenen Jahr in 60 Pflichtspielen auf immerhin 61 Tore gebracht.

Zum Welttrainer des Jahres ist der Deutsche Joachim Löw gewählt worden!

Weltfußballer des Jahres:

  1. Cristiano Ronaldo (Real Madrid/Portugal)
  2. Lionel Messi (FC Barcelona/Argentinien)
  3. Manuel Neuer (FC Bayern München/Deutschland)

Schräger Schrei bei Dankesrede

Ronaldo holt tief Luft, dann dankt er seiner Familie, den Trainern und Mitspielern sowie dem Verein, er sagt:

"Das Jahr war für mich unvergesslich. Das ist ein einzigartiger Moment. Ich bin überglücklich. Das motiviert mich. Ich versuche, noch mehr Titel zu gewinnen. Ich habe nicht gedacht, dass ich diesen kleinen Ball noch einmal gewinne. Vielleicht hole ich Messi noch ein. Ich werde jedenfalls weiterhin ruhig schlafen. Ich möchte in die Geschichte des Fußballs eingehen als Bester und ich denke, dass ich auf dem richtigen Weg bin. Es wird mir eines Tages gelingen, dieses Ziel zu erreichen.“

Dann folgt ein recht eigenartiges Gebrüll, das an einen brünstigen Stier erinnert:

Die Internetgemeinde lässt sich nicht lange bitten, dieses einzigartige Material zu verwerten. Ronaldos Schrei ist zum Beispiel schon im Intro von "Two and a half Men" verewigt worden:

Welttrainer des Jahres

  1. Joachim Löw (Deutschland)
  2. Carlo Ancelotti (Real Madrid)
  3. Diego Simeone (Atlético Madrid)

Die FIFA-Weltelf

Tor: Manuel Neuer (Deutschland)
Abwehr: Philipp Lahm (Deutschland), Sergio Ramos (Spanien), David Luiz (Brasilien), Thiago Silva (Brasilien)
Mittelfeld: ToniKroos (Deutschland), Andrés Iniesta (Spanien), Angel di Maria (Argentinien)
Sturm: Ronaldo (Portugal), Lionel Messi (Argentinien), Arjen Robben (Niederlande)

Das war Ronaldos Jahr 2014:

Aus für Belästigungen

Volksgarten wird Rettungsanker

Mann wacht ohne Penis auf

keine Erinnerungen

Elefantenjagd in Botswana

Wieder erlaubt!

Good News von Ed Sheeran!

"No.6 Collaborations Project"

102-Jährige begeht Mord!

Im Altersheim

Bürgermeister verteilt Viagra

Dorf hat Nachwuchs-Problem

Rettungsheli außer Kontrolle

Patient stürzt aus Maschine

"Adoption auf dem Laufsteg"

in Brasilien!