Rooz letzter Wille

Notar-Besuch & Intensivstation

(06.12.2021) Der Rap-Journalist und Youtuber Rooz Lee liegt seit einigen Wochen auf der Intensivstation. Er hat sich im November mit dem Covid-19-Virus infiziert und kämpft seitdem gegen einen schweren Verlauf und ums Überleben.

Das schlimmste Gespräch seines Lebens

Nun soll es um den 42-Jährigen sogar so schlecht gestanden haben, dass mitten in der Nacht ein Notar zu ihm ins Krankenhaus gerufen worden ist. Rooz wollte seinen letzten Willen dokumentieren. Auf Instagram spricht er vom „schlimmsten Gespräch seines Lebens“ und kann selbst nicht fassen, wie ihm gerade geschieht.

Auf dem Weg der Besserung?

Doch es gibt auch gute Neuigkeiten aus dem Krankenhaus. „Kann seit gestern Nacht komplett selber atmen“, schreibt er am Samstag in einem Instagram Posting und schildert seinen Fans, wie kritisch es in den vergangenen Tagen noch um ihn gestanden hat. Aufgrund der Atemnot durch die Virusinfektion wird der Hip-Hop-Experte seit Wochen durch Beatmungsgeräte am Leben gehalten. Er beschreibt diese Erfahrung als „Tortur“ und betont „ich habe hier von Rumschreien bis Weinen alles hinter mir (…) jeder Atemzug mit der Maske war ein Kampf“.

Immer wieder steht die Frage im Raum, ob Rooz ins künstliche Koma versetzt werden muss. Ärzte haben nun Hoffnung, dass dieser Schritt in Zukunft nicht notwendig sein wird.

Familie, Freunde und Fans als Standbein

Trotz all dem lässt der Rap-Star es sich nicht nehmen, seine Fans mit Updates aus dem Krankenbett zu versorgen. Immer wieder meldet er sich mit Neuigkeiten zu seinem Gesundheitszustand in Form von Fotos und Videos auf Social Media. Im Gegenzug erhält er von seiner Community aufbauende Worte und große Unterstützung.

"Lasst euch impfen, tragt Masken", appelliert er zuletzt an seine Fans.

(KvdS)

5-jähriger ertrinkt in Auto

Drama in Australien

Dieb stiehlt Auto mit Baby!

Alptraum aller Eltern wird wahr

Waffe statt Fliegengitter

Komische Amazon-Lieferung

NOE: 2 tote Kinder nach Unfall

War der Todeslenker auf Koks?

Cannabis-Grenzwert im Verkehr

Jeder Zweite dafür

Mann mit Machete: Panik in Bar

Im Wiener Bermudadreieck

Russland will Blackout

Angriffe auf Atomkraftwerke

Klitschko schreibt Kinderbuch

Über Willensstärke