Schlammlawine zerstört Kurzentrum

(22.06.2017) Schwere Unwetter haben im Süden Österreichs Millionenschäden angerichtet. Gestern Nachmittag hat es von Kärnten bis ins südliche Burgenland Starkregen und Hagel gegeben. Allein in der Steiermark sollen durch Hagel 6.000 Hektar Landwirtschaft vernichtet worden sein. Am schlimmsten hat es aber Kärnten erwischt. Im Bezirk Wolfsberg sind Häuser und Straßen überflutet worden. Das Kurzentrum Bad Weissenbach in St. Margarethen im Lavanttal ist sogar von einer gigantischen Schlammlawine überrollt worden.

Feuerwehr-Kommandant Hans-Peter Baldauf:
“Es war einfach heftig. Bis zum ersten Stock ist alles durch Schlamm und Geröll zerstört worden. Der Schaden beträgt mindestens 2,5 Millionen Euro. Wir haben 80 Gäste in Sicherheit bringen müssen, zum Glück ist aber niemand verletzt worden.“

Gesuchter Soldat tot?

Fahndung wegen Terrorverdacht

Tornado in Belgien

Mehrere Menschen verletzt

1 Milliarde Geimpfte

China gibt Gas

Skandal um Lokalpolitiker

Erpresst Opfer mit Sex-Bildern

Schwarzfahrer Deluxe

Wildschwein in U-Bahn

Neue Flamme?

Kanye im Liebesglück

Eriksen verlässt Spital

Nach Kollaps auf Spielfeld

Reporter isst Hut

Nach falscher Wahlprognose